WESTEND STORY

Ein Viertel setzt sich ab

Samstag, 2. Februar 2019 • 20 Uhr

mit Konzert von Janou


Q1 • Halbachstraße 1 • Bochum

© Gerhard & Sellmann

Hippienest in bester Lage? Frisch sanierter Drogenumschlagplatz? Die neue Spießigkeit auf der Erotikmeile?

 

Für das Bochumer Westend mag vieles gelten – verschlafen ist es nicht.

 

Innerhalb eines Künstlerischen Features wird das Spannungsfeld zwischen alternativen Lebensentwürfen, Milieualltag und Umstrukturierungsbegehren betreten. Droht auch hier die Gentrifizierung den einmaligen, lange gereiften Charakter des Viertels zu verwässern und zu verdrängen? Oder ist das Westend so komplett anders, dass selbst jene düstere Vorbestimmung, die aktuell so viele alternative Metropolenareale bedroht, langfristig auf Rott- und Kohlenstraße chancenlos bleibt?

 

„Westend Story“ ist ein Lokalprojekt über Menschen, Straßen, Hoffnungen, dem Scheitern und Neuanfangen. Keine Image- oder Marketingaktion, kein Investitionsratgeber, kein Brennpunktbericht. Personen kommen unmittelbar ins Gespräch, die verschiedener nicht sein könnten. Hand auf's Herz: Es ist Zeit für Realtalk!

 

 

 

Konzept, Umsetzung und Musik: Julian Gerhard

In Kooperation mit dem MuKi • Rottstr. 45 • Bochum