© C. Marquéz

Audioarbeiten bieten weitaus mehr als die praktischen Vorteile des „Überall" und „zu jeder Zeit". Hier ist man als „Betrachter" gefordert die Bilder selbst zu erarbeiten.
 

Die Vergessenen ist als Audio-Essay auf CD erschienen.
Buch, Regie: Julian Gerhard
Musik-Interpretationen: Gisbert zu Knyphausen
Sprecher: Thomas Piper
U.a. mit: Christian Müller-Hergl, Heike Perszewski
Artwork-Illustrationen: Julia Zejn
Unterstützt durch: Sozialwerk St. Georg Niederrhein, Deutsche Stiftung für Demenzerkrankte
10 € inkl. Versand in Deutschland
Bestellung via Message (Bitte Adresse und Stückzahl angeben)

 

Ganz nah dran ist Autor Gerhard, wenn er anhand von Fallbeispielen die Tragweite der durch Demenz verursachten Zerrüttung ausbreitet. Ein Stück, das in Erinnerung bleiben wird."

                                                                                              – Westfälische Allgemeine Zeitung

Vor-Ort-Experte: Dr. Hans H. Hanke
Sprecher: Tommi Piper

Buch, Regie: Julian Gerhard

Interview mit Julian Gerhard: WAZ
10 € inkl. Versand in Deutschland
Bestellung via Message (Bitte Adresse und Stückzahl angeben)

 

„Westend Story“ ist keine Marketingaktion, kein Investitionsratgeber und kein Brennpunktbericht.

Autor Julian Gerhard nutzt das Bochumer Westend exemplarisch, um über  Entwicklungen von Stadt und Region zu berichten – immer auch mit Blick auf die so oft heraufbeschworene Zukunftsvision einer Metropole Ruhr, die am liebsten direkt mit den Big Playern der Weltstädte Schritt halten soll.

Personen, die verschiedener nicht sein könnten, kommen bei diesem Audio-Essay ins Gespräch. Hierbei wird so manch auf Grund gesunkenes Wissen wieder an die Oberfläche gespült: Ruhrgebietsgeschichte verquer!